Startseite Kontakt Impressum

Der Verein Vereinsberichte Termine Dateien Fanartikel Kooperationspartner Tennisplatz buchen Vereins-Veranstaltungen Vorstand Kontakt Impressum


BadmintonBasketballFussballHandballLeichtathletikReHa-SportSpinningTanzenTennisTischtennisTriathlon » Berichte » Kontakt » Sponsoren » TrainingszeitenTurnen und GymnastikVolleyball

Biathlon ohne Skier und Schnee

Bericht vom 18.04.2018 (U C)

Quelle: Maren Hock

Biathlon zwar ohne Skier und Schnee aber dafür sind wir gelaufen. Eine paar Tage eher und wir hätten die Skier noch wachsen müssen.
Es war ein schöner Nachmittag! Mal was anderes! Und der Spaß stand im Vordergrund!
Dank der Norderneyer Schützen haben wir die Möglichkeit gehabt in Ihrem Schießstand unter Anleitung und Aufsicht unser Können unter Beweis zu stellen.
Auch eine Strafrunde musste absolviert werden. Dafür wurde die Aussichtsdüne direkt neben dem Schützenhaus auserkoren. Bevor der Startschuss gefallen ist wurden die 2er Teams bekannt gegeben, die zu absolvierende Laufrunde erklärt, die „Strafdüne“ erwähnt, noch einmal Probegeschossen und dann war es soweit. Biathlon die zweite….
Der Start erfolgte in zwei vierer Gruppen mit 3 Minuten Abstand um Standzeiten/ Wartezeiten am Schießstand zu vermeiden da sich zwei Teams immer einen Schießplatz geteilt haben. Als erstes starteten Conny, Insa, Maren und Annika. In der Zweiten Gruppe waren dann Meike, Kristina
Vom Schützenhaus ging es um den Turnierplatz, über die Bürgermeister Wiese, am Minigolfplatz vorbei, hoch auf den Postweg und bei ECO Plant wieder runter in das Gewerbegelände bis zum Schützenhaus. Dann hatte man es schon geschafft ca. 1,8 Km.
Viele sind die letzten Meter gegangen um den Puls wieder etwas runter zu bringen. Trotzdem war es gar nicht so einfach das Gewehr ruhig zu halten und die Biathlonscheiben zu treffen.
Nachdem geschossen wurde, konnte am Start mit seinem Teampartner abklatscht werden. Wenn die Biathlonscheiben nicht rausgefallen sind hieß es, einmal die Aussichtsdüne hoch bitte… Für jeden Fehlschuss einmal hoch, erst dann durfte der Partner auf seine Runde.
Gleiche Runde, gleiches Spiel.
Jeder musste zwei Runden absolvieren also zwei Mal Laufen und zwei Mal an den Schießstand. Zum Schluss wurde noch eine dritte Laufrunde als Team gemeistert, immer Richtung Kuchen, davon standen reichlich im Schützenhaus zur anschließenden Verpflegung bereit mit Kaffee und Tee.
Die fleißigsten von uns kamen auf 12 gelaufene Aussichtsdünen.
Für Platz zwei und Drei gab es eine leckere Spezialität von Übersee. Juister Nougat.
Der erste Platz bekam schöne Stirnbänder, ideal für den Sport, vom Sportladen Bernhardt Onnen.

Für den Schießsportverein gab es als Dankeschön dafür das wir wieder bei Ihnen sein durften und sie uns geholfen haben einen Präsentkorb mit einigen Leckereien. Wir hoffen das wir wiederkommen dürfen und freuen uns schon auf das nächste mal. Vielleicht müssen wir ja gar nicht bis nächstes Jahr warten.

Alles im allen eine tolle Veranstaltung und ein schöner Nachmittag!