Startseite Kontakt Impressum

Der Verein Vereinsberichte Termine Dateien Fanartikel Kooperationspartner Tennisplatz buchen Vereins-Veranstaltungen Vorstand Kontakt Impressum


BadmintonBasketballFussball » Berichte » Kontakt » Links » Sponsoren » Termine » Trainingszeiten » Beachsoccer Fun Cup » HistorieHandballLeichtathletikReHa-SportSpinningTanzenTennisTischtennisTriathlonTurnen und GymnastikVolleyball

TuS Norderney - Upleward

Bericht vom 02.04.2012 (Ulrich Cramer)

Quelle: Christoper Frerichs

TuS Norderney – Upleward 1:0

Die Herrenmannschaft des TuS Norderney traf am vergangenen Sonntag auf die Spielvereinigung Nordstern Upleward. Der TuS wollte den Trend der letzten Wochen fortsetzen und Anschluss an die Tabellenspitze halten, da der Zweitplatzierte FC Norden II und der Tabellenführer aus Loppersum in den Vorwochen einige punkte liegen gelassen haben. In der Vergangenheit waren Begegnungen gegen Upleward stets ein hartes Stück Arbeit, woran sich auch dieses Mal nichts ändern sollte. Genau wie Norderney konnten auch die Gäste einiges an Boden gutmachen, so dass man sich auf eine Partie auf Augenhöhe eingestellt hatte.
Trotz der dicht gestaffelten Abwehrreihen der Gäste hatte Norderney das Spiel weitestgehend im Griff. Man ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und der Ball zirkulierte gut durch die eigenen Reihen. Einzig echte Chancen waren Mangelware. Ein Freistoß von Deniz Cömertpay konnte vom guten Schlussmann der Uplewarder gerade noch entschärft werden. Der TuS zog in der Folge geduldig sein Spiel weiter auf, verpasste es jedoch das Führungstor zu erzielen. Das eigene Tor geriet ebenfalls nicht nennenswert in Gefahr. Die Abwehr um Arnold Ukena, Hendrik Kloß und Sven Rauchmann, sowie Heiko Trebsdorf, der erneut für den verletzten Dirk Schoon das Tor hütete, fingen Angriffsbemühungen konsequent ab und bauten den Spielfluss sicher auf. Die Gäste zeigten sich wie erwartet als unbequemer Gegner und fielen mehr durch sehr hartes Einsteigen als durch fußballerisches Geschick auf und der Schiedsrichter verpasste es an einigen Stellen dieses Treiben durch Verwarnungen zu unterbinden. Beim Spielstand von 0:0 ging es somit in die Kabine.
Nach Wideranpfiff präsentierten sich beide Mannschaften bei bestem Wetter und vor guter Zuschauerkulisse wie zuvor.
Norderney kontrollierte das Spiel, Upleward versuchte durch Körperbetontheit und lange Bälle zu verhindern, dass ein Spielfluss zustande kommt. Dann erzielte jedoch Deniz Cömertpay durch einen schönen Schuss ins lange Eck die erlösende 1:0 Fuehrung. In der Folge steigerten die Gäste ihre Angriffsaktivitäten, doch der TuS schien zu keiner Zeit in wirkliche Bedrängnis zu geraten. Man zog sich etwas weiter zurück und war darauf aus die etwas gelockerte Abwehr des Gegners durch Konter zu durchbrechen. Ein kleiner Wermutstropfen ist die rote Karte von Stürmer Kevin Friedrichs, der wohl zu recht nach etwas rüdem einsteigen vom platz gestellt wurde. Luca Engelkes scheiterte kurz vor Schluss noch am Torwart aus Upleward, nachdem er auf diesen alleine zustürmte. Bis zum Schlusspfiff tat sich dann jedoch nichts mehr. Alles in allem ein verdienter Sieg, der trotz des knappen Ergebnisses recht ungefährdet war. An der Tabellensituation änderte sich an diesem Spieltag nichts, auf Norden hat man weiterhin einen Zähler Rückstand und auf Loppersum fünf Zähler bei einem Spiel weniger. Am kommenden Sonntag heißt der Gegner pilsum/Manslagt. Auch hier muss man sich wieder auf ein enges, kampfbetontes Spiel einstellen. Abfahrt ist um 11.45.