Startseite Kontakt Impressum

Der Verein Vereinsberichte Termine Dateien Fanartikel Kooperationspartner Tennisplatz buchen Vereins-Veranstaltungen Vorstand Kontakt Impressum


BadmintonBasketballFussball » Berichte » Kontakt » Links » Sponsoren » Termine » Trainingszeiten » Beachsoccer Fun Cup » HistorieHandballLeichtathletikReHa-SportSpinningTanzenTennisTischtennisTriathlonTurnen und GymnastikVolleyball

Lacalandra schießt TuS zum Sieg

Bericht vom 03.04.2018 (U C)

Quelle: Jens Harms

Im Auswärtsspiel am Ostermontag gewannen die ersatzgeschwächten Norderneyer mit 4:2 in Leybucht. Kurzfristig fielen drei Spieler am Morgen vor der Abfahrt aus. Der ehemalige TuS-Spieler Carsten Fleßner reiste deshalb allein kurzfristig seiner Mannschaft hinterher und traf zur zweiten Halbzeit in Leybucht ein und wurde für den verletzten Nils Hahnen eingewechselt (55.). Leon Poppinga ersetze den erkrankten Abwehrchef Stefan Pommer ordentlich und dirigierte die neu formierte TuS-Defensive. Bereits in der dritten Spielminute tauchte Deniz Cömertpay nach Abschlag Fischers allein vor dem gegnerischen Torwart auf und vollendete zur frühen Führung für die Insulaner (3.). Nach einem Eckball köpfte Niklas Lacalandra am kurzen Pfosten zum 2:0 ein (14.). Nach einem Fernschuss Cömertpays staubte Lacalandra zu seinem zweiten Treffer ab (27.). Nach Notbremse des gegnerischen Torwarts an Nils Hahnen verwies der Schiedsrichter den Keeper zurecht mit der Roten Karte des Feldes (35.). Die Insulaner spielten folglich eine Stunde in Überzahl. Kurz nach der Halbzeit erzielte Lacalandra seinen dritten Treffer und sorgte mit dem 4:0 für die Vorentscheidung (50.). Die Insulaner, die bereits am Samstag ein Spiel absolviert hatten, nahmen nun das Tempo aus der Partie. Angesichts der nachlassenden Kräfte beim TuS und ihren fehlenden Wechselmöglichkeiten, so dass drei angeschlagene Spieler trotzdem über die volle Distanz spielen mussten, betrieb der Gastgeber durch zwei Tore nur noch Ergebniskosmetik (75., 80.). Die Insulaner besaßen weitere große Kontermöglichkeiten, die sie jedoch nicht zielstrebig genug zu Ende spielten. Das Endergebnis war für den SV, der zu keiner Zeit gleichwertig war, noch schmeichelhaft. Die Insulaner absolvieren nun drei Auswärtspartien in Folge.

Am kommenden Sonntag reist der TuS zum TSV Friesenstolz Riepe. Es spielten: Fischer, Poppinga, M. Harms, Schoon, J. Harms, Klaassen, T. Harms, Kaszuba, Hahnen (55. Fleßner), Lacalandra, Cömertpay.